Turnverein 1846 Bretten e.V.
Wir bewegen Bretten ...

Schneeflöckchenpokal in Neulußheim - 03. Dezember 2017

 Schneeflöckchenpokal in Neulußheim

Erfolgreicher und emotionaler Jahresabschluss 2017 beim Schneeflöckchenpokal in Neulußheim

Die jüngsten Gymnastinnen der Rhythmischen Sportgymnastik des TV Bretten der Trainerinnen Eva-Maria und Louisa Hausner nehmen am 03.12.2017 aus Neulußheim sechs Pokale mit nach Hause

Zuerst starteten die zwei jüngsten Gymnastinnen. Almira Shabaz, in der KLK 8 ohne Handgerät und Alexandra Schubert in der KWK 9 mit Handgerät und mit Ball. Beide Gymnastinnen zeigten ausdrucksstarke Choreos und konnten trotz großer Konkurrenz, jedoch mit viel Ausstrahlung und Können den ersten Platz erreichen. Die Freude über den ersten Platz war einfach riesig. Danach starteten in der KWK 10 Leonie Bohr, Angelina Husch und Darja Weißkerber. Alle drei Mädchen haben sehr schöne und teilweise noch sehr neue Choreographien den Kampfrichtern und dem Publikum gezeigt. Sie turnten alle jeweils eine Übung mit einem Handgerät und eine Übung ohne Handgerät. Trotz toller Leistung und sehr starkem Ausdruck sowie guter Technik aller drei Mädchen, schlichen sich hin und wieder kleine Fehler ein. Somit konnten leider nicht alle drei Mädchen auf das Treppchen. Angelina Husch erreichte einen tollen zweiten Platz und somit einen Silberpokal, Darja wurde fünfte und Leonie siebte, in einem großem Teilnehmerfeld. Vanessa Werwein turnt dieses Jahr das erste Mal in der Schülerwettkampfklasse und wie zu erwarten war, turnte sie technisch sehr stark genauso stark war ihr Ausdruck. Sie turnte eine Übung ohne Handgerät und eine Übung mit den Keulen. Daher war der erste Platz und ein toller goldener Pokal sicher. Theresa Hausner und Yana Elise Heiler mussten bis in die Abendstunde warten und als sie die letzten Choreos geturnt haben, war es schon weit nach 19.00 Uhr. Trotzdem gaben Theresa und Yana ihr Bestes und turnten jeweils zwei Übungen mit Gerät. Theresa turnte mit Ball und Reifen, Yana mit Ball und Keulen. Beide sehr selbstbewusst und mit tollen Choreos die von den Trainerinnen neu erstellt wurden, konnten sie die Kampfrichter überzeugen. Somit erreichte Theresa den ersten Platz, Yana wurde zweite vor der Konkurrenz aus TV Lahr.

Dieser Erfolg und auch alle anderen Erfolge der Gymnastinnen gebührt nicht nur den Gymnastinnen sondern auch ihren beiden Trainerinnen Eva-Maria und Louisa Hausner, die ihre Gymnastinnen mit viel Ehrgeiz durch das Jahr 2017 geführt haben, ohne dabei den Spaß und Freude am Sport vergessen zu haben.

 


Zum Seitenanfang

Freundschaftswettkämpfe Laufenburg - 21.Oktober 2017

 Freundschaftswettkämpfe in Laufenburg

 

Am 21.10.2017 fanden Freundschaftswettkämpfe in Laufenburg statt.

Den Anfang machte Almira Sahbaz in der KLK 7 mit ihrer ohne Handgerät Übung. Sie erkämpfte sich nach sehr sauber geturnten Übung Platz 6.

Weiter präsentierte sich Alexandra Schubert in der KLK 8 sehr gut mit ihrer schönen, neu eingeübter Übung ohne Handgerät und sicherte sich Platz 7.

In der KWK 9 turnten gleich 3 Gymnastinnen.

Als erste kam Angelina Husch. Mit Eleganz und Zielstrebigkeit zeigte sie ihre Übungen ohne Handgerät und mit dem Ball und erreichte Platz 1.

Darja Weißkerber zeigte auch 2 schöne Übungen ohne Handgerät und mit dem Ball. Trotz Ballverlust, ließ sie sich nicht aus dem Konzept bringen und erzielte Platz 2.

 

Für Leonie Bohr war es der erste Wettkampf, trotz der Aufregung turnte sie ihre schöne Choreographien ohne Handgerät und mit Keulen sehr sicher und selbstbewusst und belegte einen hervorragenden 4 Platz.

In der KWK 10 turnte Vanessa Wehrwein ausdrucksstark und sicher ihre 2 Übungen ohne Handgerät und mit dem Ball und wurde mit Platz 3 belohnt.

Für Theresa Hausner und Yana Elise Heiler in der SWK gab es auch tolle Platzierungen . Beide zeigten jeweils 2 Übungen ohne Handgerät und mit dem Ball und konnten das Kampfgericht überzeugen. Theresa kam auf Platz 2 und Yana auf Platz 3.

Mit ihren Übungen zeigten die Brettener Nachwuchs- Gymnastinnen dass sie gut für das neue Saison vorbereitet sind und bedanken sich dafür bei ihrer Trainerinnen Eva und Louisa Hausner!


  


Zum Seitenanfang

Baden-Württembergische Nachwuchsmeisterschaften in Schwäbisch Gmünd - 08./09.November 2017

 Nachwuchsmeisterschaften in Schwäbisch Gmünd

Gold und Silber für den RSG Nachwuchs bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften 
  
Die jungen Gymnastinnen des TV Bretten sind mit hervorragenden Leistungen von den badenwürttembergischen Nachwuchs-Meisterschaften 08/09.07.2017 in Schwäbisch-Gmünd zurückgekehrt. Zwei Wochen nach den Badischen Meisterschaften trafen sich die besten der RSG Mädchen vom Badischen und Schwäbischen Turnerbund. Die Konkurrenz war sehr groß. 180 Gymnastinnen und 20 Vereine waren am Start. 
 
Die neunjährige Vanessa Werwein (KWK 10) glänzte wie immer und zeigte nach der sehr starken Gesamtplatzierung bei den Badischen Meisterschaften mit Platz zwei, noch bessere, hervorragende Leistung im Gerätefinale. Sie holte zweimal Gold, mit Ball und ohne Handgerät sowie einmal Silber mit den Keulen. Knapp hinter der erstplatzierten Gymnastin aus Karlsruhe. 
 
Angelina Husch (KWK 9) zeigte eine schön geturnte Übung mit dem Ball und belegte den 2 Rang mit der Silbermedaille. Mit Ihrer Übung ohne Handgerät konnte sie sich einen guten vierten Platz erkämpfen.   Gute Leistungen zeigte auch Almira Sahbaz (KLK 7), die ohne Handgerät den fünften Platz und mit dem Seil den neunten Rang in einem Teilnehmerfeld von 18 Gymnastinnen belegte.   Darja Weißkerber (KWK 9) zeigte schöne Übung ohne Handgerät und bekam den 9. Platz trotz einem schönen Anfang bei der Ballübung rollte der Ball aus der Fläche, somit hatte sie viele Punkte abgezogen bekommen und konnte nur 14. Platz erreichen.  Alexandra Schubert (KLK 8) hatte an diesem Tag nicht viel Glück. Dadurch das Sie völlig unerwartet doch zu den baden-württembergischen fahren musste, war sie aufgeregter und nervöser als sonst. Somit belegte Alexandra 16. Platz ohne Handgerät und mit Reifen den 15. Platz. 
 
Eltern und Turnerinnen bedanken sich bei den Trainerinnen Eva-Maria und Louisa Hausner für all Ihre Bemühungen und tolle Saisonvorbereietungen.

Zum Seitenanfang

Ehrennadel in Bronze für Kristin Föller - 05. November 2017

 Ehrennadel in Bronze für Kristin Föller 

Für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit erhielt Kristin Föller – Trainerin bei der Rhythmischen Sportgymnastik TV 1846 Bretten e.V. – dieser Tage von der Stadt Bretten die Ehrennadel in Bronze. Diese Auszeichnung würdigt damit ihre besonderen Verdienste um diesen Leistungssport. Mit viel Engagement und Liebe zu der Rhythmischen Sportgymnastik konnte sie die Gymnastinnen in den letzten Jahren immer motivieren und zu Höchst-leistungen führen. Die Deutsche Vizemeisterschaft der Gruppe im vergangenen Jahr, sowie mehrere Podestplätze bei Deutschen Meisterschaften sind nur einige Resultate der herausragenden Arbeit von Kristin Föller. Der TV 1846 Bretten, die Gymnastinnen sowie Eltern und Abteilungsleitung sind stolz, eine solche Trainerin zu haben, ohne die dies nicht möglich gewesen wäre.

 

Zum Seitenanfang

Badische Bestenkämpfe / Baden-Cup in Lahr - 24.-25.Juni 2017

 Tolle Ergebnisse der Gymnastinnen vom TV Bretten

Die diesjährigen Badischen Bestenkämpfe der 6- bis 10-jährigen Mädchen und der Baden-Cup für die 11- bis 18-jährigen in Gymnastik und RSG fanden am 24./25. Juni im Hallensportzentrum in Lahr statt. 260 Gymnastinnen aus 13 badischen Vereinen waren am Start. Von allen – Wettkämpferinnen und Kampfrichterinnen, aber auch Trainerinnen und Betreuerinnen – war viel Engagement und Einsatz gefordert, um bei der großen Hitze alle Aufgaben bewältigen zu können.

Am Samstag traten zwei Brettener Gymnastinnen bei den Einzelwettkämpfen auf. In der K 7 startete Sofia Ouzounoglu und turnte ihre Keulen- und Ohne-Handgerätübung fast fehlerfrei. Sie konnte sich gegen ihre Mitstreiterinnen durchsetzen und wurde mit dem fünften Platz belohnt. Am Nachmittag startete Jana Freis in der K 9 und auch sie konnte sich nach ihrer Ball- und Bandübung über einen vierten Platz freuen.

Am Sonntag fand der Wettkampf für die restlichen Gymnastinnen statt. In der KLK 7A startete Almira Sabaz mit zwei Übungen. Sowohl mit dem Seil als auch ohne Handgerät konnte sie sich beweisen und erhielt den vierten Platz. Alexandra Schubert turnte in der KLK 8 mit dem Reifen und ohne Handgerät und erzielte am Ende des Tages den 13. Platz. In der KWK 9 starteten gleich zwei Gymnastinnen. Mit ihren beiden Übungen mit dem Ball und ohne Handgerät konnte sich Darja Weißkerber über den achten Platz und Angelina Husch sich über die Silbermedaille freuen. Als einzige Starterin aus Bretten in der KWK 10 konnte sich auch Vanessa Werwein mit ihren drei Übungen (Ball, Keule, ohne Handgerät) beweisen und freute sich am Ende über einen gelungenen zweiten Platz. Da dieser Wettkampf gleichzeitig die Qualifikation für das Finale bei den Baden-Württembergischen Bestenkämpfen am 8. und 9. Juli bedeutete, konnten fast alle Gymnastinnen sich bei der Siegerehrung darüber freuen sich qualifiziert zu haben.

Ein Dank geht vor allem an die Trainer und Betreuer Jennifer Schönbeck und Eva Hausner sowie an die Kampfrichter Sabrina Nowak, Louisa Hausner und Tiziana Ullo.

Zum Seitenanfang

Knüller beim Deutschen Turnfest in Berlin - Juni 2017

 Angelina Cosi Montes und Elisa Schnorr holen Silber und Bronze  

Mit beeindruckenden Erfolgen kehrten die Brettener Gymnastinnen der Rhythmischen Sportgymnastik vom Deutschland-Cup im Rahmen des Internationalen Deutschen Turnfestes aus Berlin zurück.

Im Sportforum Berlin-Hohenschönhausen fand das Großereignis statt. Hunderte Gymnastinnen präsentierten sich eine Woche lang in verschiedenen Altersklassen und Leistungsstufen.

Die erste Qualifikation eröffnete die Juniorenwettkampfklasse im Alter von 13-15 Jahre mit der beachtlichen Anzahl von über 200 Teilnehmerinnen. Angelina Cosi Montes und Theresa Schütz vertraten in dieser Kategorie den TV 1846 Bretten e.V.

Theresa Schütz konnte weit über 100 Gymnastinnen hinter sich lassen und einen beeindruckenden 96. Rang im Mehrkampf (Seil, Reifen, Ball) erzielen. Ein phantastischer Erfolg gelang Angelina Cosi Montes im gleichen Wettkampf. Nachdem sie ihre drei Übungen dem Kampfgericht dargeboten, hatte erreichte sie im Gesamtergebnis den 6. Platz und qualifizierte sich mit den Geräte Seil und Ball für das Finale.

Am folgenden Tag fanden die Entscheidungen der Freien Wettkampfklasse (ab 16 Jahre) statt. Auch in dieser Kategorie maßen sich über 100 Teilnehmerinnen. Elisa Schnorr bestritt einen starken Mehrkampf mit den Keulen, dem Ball und dem Reifen. Sie konnte damit punkten und sich mit Platz 4 in das vordere Feld schieben, wobei sie sich auch für alle drei Gerätefinals qualifizierte.

Mit lautstarker Unterstützung der Fans gingen Angelina und Elisa Dienstags ins Finale. Dort gelang den beiden der Clou. Im Endkampf mit dem Seil holte sich Angelina die Vizemeisterschaft. Mit dem Ball erkämpfte sie sich Rang 6. Im Finale mit dem Ball setze sich Elisa durch und gewann die Bronzemedaille. Platz 5 erreichte sie mit dem Reifen und mit den Keulen verpasste sie mit Rang 4 knapp das Treppchen.

Tags darauf standen die Qualifikationen der Gruppen im Mittelpunkt. Die Juniorenleistungsklasse sowie die Gruppe ‚Freien Wettkampfklasse‘ der Wettkampfgemeinschaft Karlsruhe-Bretten mussten sich zahlreichen Vereinen messen. Mit Rang 7 schafften die Junioren nach zwei Durchgängen den Einzug ins Finale. Am Finaltag konnten Maxima Bachmayer, Angelina Cosi Montes, Melina Holfelder, Martha Ostertag, Evelyn Schäfer und Theresa Schütz den Erfolg nochmals bestätigen und sich ebenso über den 7. Platz freuen. Die Mädchen der Freien Wettkampfklasse hatten in ihrer Übung etwas Pech. Nach zwei Fehlern, in einer ansonsten einwandfreien Choreographie, reichte es mit Platz 16 leider nicht für das Finale. Es turnten Isabel Gräbe, Dania Lemmer, Sabrina Nowak, Melina Papadopolus, Selina Rangnau und Elisa Schnorr.

Am Ende der Turnfestwoche fanden noch die Qualifikationen der Schüler im Sportforum Hohenschönhausen statt. Die TVB-Gymnastinnen Theresa Hausner und Yana Heiler gaben hier ihr Debüt bei ihrem ersten Deutschland-Cup im Einzel und meisterten dies sehr gut. Die beiden präsentierten sich ohne Handgerät, mit dem Ball und mit den Keulen. Nach einer überzeugenden Vorstellung erkämpfte sich Theresa einen ausgezeichneten 10. Platz. Yana konnte ebenso einen beachtlichen 22. Rang erzielen und viele Teilnehmerinnen hinter sich lassen.

Hinter diesem Erfolg steht natürlich ein großes Trainerteam, allen voran Kristin Föller, die ihre Mädchen immer wieder zu Höchstleistungen führt. Außerdem sind noch die Trainerinnen Nina Keller, Sabrina Nowak, Jennifer Schönbeck, Evelin Bohr, Louisa Hausner, Eva Hausner und die Trainerinnen vom SSC Karlsruhe mit Anja Engster an der Spitze zu nennen. Ihnen allen gebührt ein großes Dankeschön für diese Erfolge.

Zum Seitenanfang

Baden-Württembergische Meisterschaften Lahr - 23.April.2017

 Erfolg bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften

6 Goldmedaillen für Rhythmische Sportgymnastik

Die RSG-Mädchen des TV Bretten konnten bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften am vergangenen Wochenende in Lahr ihren schwäbischen Konkurrentinnen einige Meistertitel wegschnappen. Schon am Morgen bei den Gruppen hatten die badischen Gymnastinnen die Nase vorn. Alle drei Gruppen der Wettkampfgemeinschaft SSC Karlsruhe – TV Bretten durften auf das Siegerpodest. Dies waren die Gruppen der Schülerinnen (10-12 Jahre), der Juniorinnen (13-15 Jahre) und der Freien Wettkampfklasse (ab 16 Jahre).

Theresa Hausner konnte bei den Schülerinnen in den Einzeldisziplinen punkten und den 1. Platz für ihre Ohne-Handgerät-Übung erreichen. Mit den Keulen und dem Ball wurde sie jeweils vierte. In derselben Altersklasse erkämpfte sich Yana Elise Heiler ohne Handgerät einen sehr guten 11. Platz, mit den Keulen und dem Ball erreichte sie Platz 12.

Auch die Juniorinnen Theresa Schütz und Angelina Cosi Montes lieferten sehr gute Ergebnisse ab.

Theresa hatte ihr bestes Ergebnis mit Rang 9 bei ihrer Reifenübung. Mit dem Seil erzielte sie Platz 11.

Mit Platz 3 auf das Podest durfte auch Angelina nach ihrer Choreografie mit dem Reifen. Mit dem Ball wurde sie fünfte und mit dem Seil erreichte sie Platz 6.

Im Gerätefinale mit dem Ball und dem Reifen durfte sich in der Freien Wettkampfklasse Elisa Schnorr über zwei Goldmedaillen freuen. Mit den Keulen wurde sie Vizemeister.

Die Trainer zeigten sich nach diesen Leistungen sehr zufrieden.

 

Zum Seitenanfang

Badische Meisterschaften in Neulußheim - 01./02.April 2017

 Goldmedaillen in allen Kategorien der Wettkampfklassen 

Brettener RSG-Gymnastinnen holten sich sechs Titel 

Bei den Badischen Meisterschaften der Rhythmischen Sportgymnastik am 01./02. April 2017 in Neulußheim räumten die Mädchen des TVB ab.

Schon bei den Gruppenmeisterschaften samstags zeigte sich die Wettkampfgemeinschaft SSV Karlsruhe – TV Bretten in glänzender Form.

Bei den Schülern konnten sich Yana Elise Heiler, Uljana Wiens, Valerija Litke, Yana Yakhnitsa, Amanda und Lara Wilhelm mit Platz 1 durchsetzen. Ebenso gelang dies den Gymnastinnen

der Juniorenleistungsklasse mit Maxima Bachmayer, Evelyn Schäfer, Melina Holfelder, Martha Ostertag, Angelina Cosi-Montes und Theresa Schütz mit einer tollen Keulenchoreografie.

Auch die Mädchen der Freien Wettkampfklasse durften nach einer gelungenen Übung auf das Siegerpodest. Es turnten Dania Lemmer, Selina Rangnau, Sabrina Nowak, Melina Papadopoulos, Isabel Gräbe, Evelin Bohr und Elisa Schnorr.

Sonntags wurden die Wettkämpfe in den Einzeldisziplinen ausgetragen. Hier konnten Theresa Hausner und Yana Elise Heiler bei den Schülern (10-12 Jahre) mit einer überzeugenden Vorstellung in den Disziplinen Keulen, Ball und ohne Handgerät punkten. Theresa holte sich den Titel und lies 15 Gymnastinnen hinter sich. Yana verpasste mit Platz 4 leider knapp das Podest.

In der Juniorenwettkampfklasse (13-15 Jahre) starteten 19 Gymnastinnen. Auch hier war der TV Bretten erfolgreich. Angelina Cosi Montes und Theresa Schütz zeigten sich in sehr guter Verfassung.

Sie präsentierten ihre Übungen mit dem Seil, dem Reifen und dem Ball. Theresa erkämpfte sich

einen sehr guten 8. Platz und Angelina gewann diese Kategorie.

Zum Abschluss des Wettkampftages turnten die Mädchen der Freien Wettkampfklasse (ab

16 Jahren). Für den TV Bretten ging Elisa Schnorr an den Start. Sie zeigte überzeugende Choreografien mit dem Ball, Reifen und den Keulen und holte sich in dieser Altersklasse ebenso

den Sieg.

Es werteten und betreuten für den TV Bretten Kristin Föller, Sabrina Nowak, Louisa Hausner, Eva Hausner und Evelin Bohr.


Zum Seitenanfang

Gaumeisterschaften in Graben - 11.März 2017

 Gaumeisterschaften Graben-Neudorf

 

Erfolge bei Gaumeisterschaften

Vielversprechender Auftritt der TVB-Gymnastinnen

 

Bei den in Graben-Neudorf am 11.03.17 ausgetragenen Gaumeisterschaften konnten die Brettener Gymnastinnen der Rhythmischen Sportgymnastik überzeugen. Sie präsentierten sehr schöne Übungen. Bei den Einzelwettkämpfen starteten vom TV Bretten in der Juniorenwettkampfklasse für den Turngau Karlsruhe Theresa Schütz und Angelina Cosi Montes. Theresa erreichte den 5. Platz und Angelina den 2. Platz. In der Freien Wettkampfklasse ab 16 Jahren erhielt Elisa Schnorr den 1. Platz. Alisa Illenberger erreichte bei den Kürübungen in der K9 Rang 1, Jana Freis belegt Rang 2.

Beim Gruppenwettstreit startete zum ersten Mal die neu gegründete Wettkampfgemeinschaft SSC Karlsruhe und TV Bretten. Bei den Schülern belegten die Gruppen Rang 1 und 2. In der Junioren- leistungsklasse erkämpfte sich die Wettkampfgemeinschaft Platz 1. Ebenso erreichte die Gruppe der Freien Wettkampfklasse Rang 1. Die K-Gruppen TV Bretten 1 und TV Bretten 2 belegten Rang 1 und 2. Die Betreuung übernahm Jennifer Schönbeck, Evelin Bohr und Sabrina Nowak, wobei letztere noch abwechselnd im Kampfgericht saßen. Außerdem wertete noch Abteilungsleiterin Marion Kleiber.

[zum Vergrößern-Bild anklicken]

 

 

 

Zum Seitenanfang

9.Ober-Ramstädter Winter-Cup - 05. Februar 2017

 Wintercup der RSG in Oberramstadt

Drei Pokale für den TV Bretten

Beim 9. Ober-Ramstädter Winter-Cup der Rhythmischen Sportgymnastik konnten die Brettener Gymnastinnen wieder sehr gute Erfolge verbuchen. Trotz starker Konkurrenz konnten die Mädchen in allen Kategorien mithalten und mit vorderen Plätzen punkten.

Die jüngsten TVB-ler begannen in der Schülerwettkampfklasse ihren Wettkampf. Ohne Handgerät und mit den Keulen präsentierten sich Yana Heiler und Theresa Hausner gekonnt. Die beiden konnten in einem starken Teilnehmerfeld überzeugen Theresa durfte mit dem 3. Rang auf das Podest. Yana erkämpfte sich den 5. Platz.

In der Juniorenwettkampfklasse glänzte Angelina Cosi Montes mit den Geräten Seil und Ball und konnte sich unter 24 Teilnehmern den 2. Rang sichern. Theresa Schütz belegte in dieser Klasse mit Reifen und Ball einen sehr guten 15. Platz, nachdem sie etwas Pech beim Abspielen ihrer Musik hatte.

Elisa Schnorr startete in der Meisterklasse. Sie zeigte ihre Übungen mit dem Reifen und dem Band. und wurde am Ende mit Rang 2 belohnt.

Für den TV Bretten werteten Louisa Hausner und Marion Kleiber. Betreut wurden die Gymnastinnen von Eva Hausner, Victoria Merkle und Anja Engster vom Nachbarverein SSC Karlsruhe.

Zum Seitenanfang